TSG 1911/21 Nieder-Ohmen

  

Liebe Vereinsmitglieder,

am Freitag, den 01.04.2016 findet um 20:00 Uhr eine außerordentliche Mitgliederversammlung im Sportheim Nieder-Ohmen statt. Die Tagesordnung lautet wie folgt:

TOP 1:            Eröffnung und Begrüßung
TOP 2:            Vorstandswahlen
TOP 3:            Verschiedenes

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Der geschäftsführende Vorstand.

Auch in diesem Jahr veranstaltet die TSG Nieder-Ohmen wieder ein Preisskatturnier und lädt hierzu alle Mitglieder, Freunde und Interessierte am Freitag, den 04.03.2016 um 20:00 Uhr ins Sportheim Nieder-Ohmen ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Auf zahlreiches Erscheinen freut sich der geschäftsführende Vorstand

-Heinemann wechselt zu FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod

Am vergangenen Samstag (30.01.2016) starteten die beiden Mannschaften der TSG Nieder-Ohmen in die Vorbereitungsphase der Rückrunde. Im Rahmen der ersten Trainingseinheit nach der Winterpause, an der 30 Spieler teilnahmen, gab Trainer Philipp Heinemann offiziell seinen Wechsel zur FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod zur Saison 2016/17 bekannt. Heinemann bedankt sich bei den beiden Mannschaften und seinem Team für die schöne und erfolgreiche Zeit bei der TSG-Nieder-Ohmen. Auch Co-Trainer Christian Kornmann wird seine Trainerlaufbahn mit Ablauf der Saison beenden. Die TSG blickt vier Jahre auf das Trainergespann Heinemann/Kornmann zurück und ist für die gute Zusammenarbeit und die sportlichen Erfolge sehr dankbar. Die offizielle Verabschiedung erfolgt im Rahmen der Saisonabschlussfeier im Mai.

Bis zum Ende der Saison verfolgen Heinemann und Kornmann weiterhin das Ziel des Aufstiegs in die KOL und werden alles daran setzen, um dieses gemeinsam mit den Spielern zu erreichen. Die TSG bestreitet in den kommenden Wochen attraktive Freundschaftsspiele, u. a. am 13.02. gegen den TSV Allendorf/Lahn und am 18.02. gegen die FSG Lollar/Staufenberg.

Der geschäftsführende Vorstand sowie die Abteilungsleitung Fußball teilen mit, dass bereits erste Gespräche bzgl. eines Trainernachfolgers sowie der Verstärkung des Kaders angelaufen sind. Weitere Einzelheiten hierzu werden zeitnah bekannt gegeben.

 

160208_AbschiedTrainerv. l.: Jörg Reichel (Abteilungsleitung Fußball), Philipp Heinemann (Trainer), Christian Kornmann (Co-Trainer u. Abteilungsleitung Fußball) und Jan-Marc Hofmann (geschäftsführender Vorstand)

 

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit laden wir zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den 26.02.2016 um 20:00 Uhr ins Sportheim Nieder-Ohmen ein. Die Tagesordnung lautet wie folgt:

TOP 1: Eröffnung und Begrüßung
TOP 2: Jahresbericht 2015/ Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 3: Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2015
TOP 4: Totenehrung
TOP 5: Ehrungen
TOP 6: Bericht des Rechners
TOP 7: Berichte der Abteilungsleiter
TOP 8: Bericht der Kassenprüfer/ Entlastung des Vorstands
TOP 9: Wahl Kassenprüfer
TOP 10: Bestätigung der Abteilungsleiter
TOP 11: Haushaltsplan 2016
TOP 12: Wahl eines Versammlungsleiters
TOP 13: Neuwahlen des Vorstands (die Amtszeit des aktuellen Vorstands endet turnusgemäß mit dieser Versammlung)
TOP 14: Beschlussfassung über eingereichte Anträge
TOP 15: Verschiedenes

Mögliche Anträge sind bitte bis Montag, den 22.02.2016 in schriftlicher Form an den geschäftsführenden Vorstand zu richten. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Der geschäftsführende Vorstand der TSG Nieder-Ohmen

Am 03.07.2015 wurde seitens des geschäftsführenden Vorstandes der TSG Nieder-Ohmen im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung offiziell benannt, dass das derzeitige Vorstandsteam nicht zu einer Wiederwahl im Frühjahr 2016 zur Verfügung steht. Im Vorfeld war die außerordentliche Mitgliederversammlung beworben worden – inklusive des geschäftsführenden Vorstands besuchten jedoch lediglich 22 der insgesamt 560 Vereinsmitglieder die Versammlung und Informationsveranstaltung.

In den darauffolgenden Wochen wurde seitens des Vorstands ein Findungsausschuss einberufen, welcher insbesondere mit der Aufgabe betraut war, potentielle Vorstandsmitglieder anzusprechen und deren Interesse an der Mitorganisation des Vereins zu befragen. Neben dem Vorstand erklärten sich einzelne Vereinsmitglieder mit der Ansprache möglicher Kandidaten bereit. Leider konnte auch hier kein Erfolg erzielt werden. Die einzelnen Posten des geschäftsführenden Vorstands sind nach aktuellem Stand für das kommende Frühjahr nicht besetzt.

Es ist ernst um die TSG Nieder-Ohmen, dies möchte das aktuelle Vorstandsteam im Rahmen einer erneuten außerordentlichen Mitgliederversammlung am 13.11.2015 um 20:00 Uhr im Sportheim Nieder-Ohmen deutlich machen und hofft in diesem Zusammenhang auf ein größeres Interesse der Mitglieder wie es noch im Juni der Fall war. „In der außerordentlichen Mitgliederversammlung im November sollen die Aufgabenbereiche der einzelne Vorstandsposten vorgestellt werden. Ziel dabei ist, den Mitgliedern die Arbeitsschwerpunkte transparent zu machen, um so mögliche Interessenten für die Vereinsarbeit gewinnen zu können“, so der derzeitige erste Vorsitzende, Thorsten Stein. Nach wie vor befasst sich das derzeitige Vorstandsteam neben den eigentlichen Arbeitsschwerpunkten jedes einzelnen, mit den Aufgaben des nicht besetzten Posten des Wirtschafts- und Veranstaltungsbeauftragen sowie regelt die Diensteinteilungen, Einkäufe und Wirtschaftsdienste des nach wie vor fehlenden Kneipenwirts. Für diese beiden Ämter konnten in den vergangenen 1,5 Jahren keine Nachfolger gefunden werden.

Es bleibt an dieser Stelle abzuwarten, wie viele Mitglieder die derzeitige Situation um die TSG Nieder-Ohmen ernst nehmen und Engagement an der Gestaltung des Vereinslebens zeigen. Sollte sich bis zur Jahreshauptversammlung im Februar 2016 kein neues Vorstandsteam finden lassen, wird das derzeitige Team um Thorsten Stein für vier weitere Wochen kommissarisch im Amt bleiben. Können die Vorstandsposten auch nach Ablauf dieser Frist und einer weiteren außerordentlichen Mitgliederversammlung nicht besetzt werden, bedeutet dies das endgültige Aus für den Verein. Es sollen hiermit alle Vereinsmitglieder angesprochen werden – ganz egal welcher Abteilung zugehörig. Die Jahreshauptversammlung rückt immer näher und es wird ernst um den Fortbestand der TSG Nieder-Ohmen.

Liebe AH-Mitglieder,

hiermit laden wir zur diesjährigen Abteilungsversammlung der „Alten Herren“ am Freitag, den 06.11.2015 um 19:30 Uhr ins Sportheim Nieder-Ohmen ein. Die Tagesordnung lautet wie folgt:

TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Bericht des Abteilungsleiters (Abteilung)
TOP 3: Bericht des stellvertr. Abteilungsleiters (sportlicher Teil)
TOP 4: Bericht des Rechners
TOP 5: Wahl eines Versammlungsleiters
TOP 6: Neuwahlen
TOP 7: Veranstaltungen im Jahr 2016
TOP 8: Verschiedenes

 

TSG Nieder-Ohmen
Abteilung „Alte Herren“

Spielbericht AH SG Nieder-Ohmen/Stangenrod
Mücke-Pokal in Atzenhain
In der Vorrunde traf die SG zuerst auf Bernfeld/Weitershain. Das Spiel gewann die SG knapp mit 3:2 Toren. Otmar Reitz erzielte mit einem Kopfball den Treffer zur 1:0 Halbzeitführung. In Hälfte 2 gelang Bernsfeld/Weitershain der Ausgleich aber schon im Gegenzug gelang Frank Witzmann die erneute Führung. Wieder schaffte Bernsfeld/Weitershain den Ausgleich. Sven Caspary war es dann, der den Siegtreffer zum 3:2 herstellte. Im 2. Spiel ging es gegen den Ober-Ohmen/Ruppertenrod. Frank Witzmann sorgte mit einem Freistoßtreffer für die 1:0 Führung doch kurz vor Schluss gelang Ober-Ohmen/Ruppertenrod der Ausgleich. Weil Ober-Ohmen/ Ruppertenrod sein erstes Spiel höher gewann war die SG somit Gruppenzweiter und man spielte im Halbfinale gegen Atzenhain. Gegen Atzenhain ging die SG motiviert ins Spiel. Schon nach kurzer Zeit der erste Foulelfmeter für die SG. Harald Sang verwandelte sicher zum 1:0. Doch fast im Gegenzug der nächste Elfmeter aber Jürgen Waldner parierte und es blieb beim 1:0. Kurze Zeit später der 3. Elfer, diesmal wieder für die SG. Harald Sang nutzte diesen zur 2:0 Halbzeitführung. Nach einem Konter, den Harry Krampetz abschloss, stand es 3:0. Dann der 4. Elfmeter diesmal wieder für Atzenhain aber wieder konnte Jürgen Waldner parieren. Nach einem weiteren Konter erhöhte Lothar Engel auf 4:0. In den Schlussminuten dann der Ehrentreffer für Atzenhain. Im Finale spielte die SG erneut gegen Ober-Ohmen/ Ruppertenrod. In der ersten Halbzeit kam die SG zu guten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Leider ohne Erfolg und man ging mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der 2. Hälfte merkte man das anstrengende Halbfinalspiel, die Kräfte und die Konzentration ließen nach und Ober-Ohmen/Ruppertenrod machte mehr Druck. Durch einen Doppelschlag von Ober-Ohmen/Ruppertenrod lag die SG 0:2 hinten und befand sich nun auf der Verliererseite. Leider konnte die SG nichts mehr zusetzen so blieb es beim 2:0 für Ober-Ohmen/Ruppertenrod.
Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Frank Witzmann, Lothar Seng, Michael Emmerich, Harald Sang, Otmar Reitz, Jürgen Waldner, Harry Krampetz, Dirk Lindemann, Heiko Selent, Rene Wittchen, Lothar Engel, Sven Caspary, Thorsten Schröder und als Spielertrainer Jörg Löchel