Monatsarchive: Mai 2014

Liebe Kinder, Jugendliche, Eltern, Familien und Freunde,
zum diesjährigen Jugendspieltag der TSG Nieder-Ohmen am kommenden Samstag, den 31.05.2014, laden die Jugendmannschaften zzgl. Trainer- und Verantwortlichenteam ab 09:30 Uhr herzlich auf den Waldsportplatz Nieder-Ohmen ein.
Neben verschiedenen Stationen für Groß und Klein stellt sich u. a. die F-Jugend unter der Trainingsleitung von René Wittchen und Sven Pappe in einem Turnier vor (Spielbeginn um 09:30 Uhr). Zudem wird die D-Jugend der JSG Mücke unter der Betreuung von Michael Wulf, Manfred Triebert, Tobias Groh und René Decher als neuer Kreismeister ein Freundschaftsspiel gegen Gemünden bestreiten (Spielbeginn 13:00 Uhr).
Für Hunger und Durst ist bestens gesorgt. Auf Regen Besuch und Unterstützung freuen sich die jungen Fußballer der JSG Mücke und der TSG Nieder-Ohmen.

TSG Nieder-Ohmen
Der Vorstand

Saisonabschlussfeier 2014 – Fussball

Wir wollen mit Euch gemeinsam den Saisonabschluss feiern

und laden hiermit herzlich ein.

 

Wann: Samstag, 31.05.2013 ab 19:30 Uhr nach dem letzten Saisonspiel

Wo:    Sportheim Nieder-Ohmen

Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt.

 

Auf Euer/Ihr Kommen freut sich

die 1. und 2. Mannschaft

der TSG Nieder-Ohmen

Gegen die spielstarke Mannschaft aus Homberg versuchte die SG erst einmal defensiv gut zu stehen. Bis zur 16min klappte es auch ganz gut bis eine Unaufmerksamkeit dem Gegner das 1:0 bescherte. Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten, Thorsten Mohr dribbelte sich auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch, passte nach innen wo der völlig freistehende Stefan Schön ins leere Tor zum 1:1 einschob. Danach kam die SG wieder besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Torchancen. Eine davon nutzte Dirk Lindemann zum 2:1 nachdem er den Ball am Strafraumeck unhaltbar ins lange Eck schoss. Leider hielt die Führung nicht lange. Der Gegner machte praktisch mit dem Halbzeitpfiff das 2:2. Zudem verletzte sich Frank Witzmann nach gut 25min.                                                                                               In der 2. Halbzeit hatte die SG zwar mehr Ballbesitz aber Torchancen wurden kaum noch herausgespielt. Das machte Homberg besser. Mit schnellen Kontern erhöhten sie auf 5:2 was auch das Endergebnis war. Letztendlich war die Niederlage verdient doch war Sie zu hoch ausgefallen.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Heiko Selent, Harald Sang, Mario Wurm, Stefan Wengorsch, Dieter Queckbörner, Jürgen Waldner, Thorsten Mohr, Dirk Lindemann, Harald Krieger, Frank Witzmann, Thorsten Schröder und Stefan Schön.

Schiedsrichter der Partie war Lothar Seng

Anfangs beherrschte die SG das Geschehen, der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und man versuchte mit schnellen Pässen nach vorne zu kommen. Aber auch der Gegner war an diesem Abend, mit dem ehemaligen TSGler Markus Klös, spielerisch gut aufgestellt. Es boten sich Chancen für Harry Krampetz und Martin Schneidmüller die SG in Führung zu bringen doch leider verfehlten Sie das Ziel. Martin Schneidmüller musste Mitte der 1. Halbzeit verletzungsbedingt ausscheiden. Auf diesem Weg `Gute Besserung`. Nach einem Pass von außen, schlug ein Verteidiger der SG ein Luftloch so dass der Angreifer den Ball in Ruhe annehmen konnte und zum Torabschluss kam. Kurz darauf folgte das 0:2 gegen die SG, die vor der Halbzeit keine Möglichkeiten mehr hatte das Ergebnis zu korrigieren. Die 2. Halbzeit begann schwungvoller und man stand jetzt enger an den Gegenspieler dran. Doch die SG musste gar das 0:3 hinnehmen als Markus Klös von der rechten Seite nach innen zog und aus 18 Metern genau in den Winkel traf. Heiko Selent, der zuvor schon mit einigen guten Paraden einen größeren Rückstand verhinderte, war bei diesem Treffer leider machtlos. Die SG gab nicht auf und versuchte weiter den Anschlusstreffer zu erzielen. Rene Wittchen war es, der nach einem Dribbling auf der linken Seite sich durchsetzen konnte und den Ball in die Mitte zu Harry Krampetz passte und er nur noch ins leere Tor einschob. Erneut war es Rene Wittchen mit einem Solo auf der linken Seite, er spielte den Ball von der Torauslinie zurück auf Andre Merz der mit einem fulminanten Linksschuss auf 2:3 verkürzte. Danach warf die SG alles vorne und auch über die rechte Seite konnte Harry Krampetz 2mal gefährlich nach innen flanken doch Rene Wittchen verpasste leider beide Male das Ziel. In der letzten Minute noch das 2:4 aus Sicht der SG. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld konterten die Spieler aus Michelbach und erzielten aus Abseitsverdächtiger Position den entscheidenden Treffer.

 

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Heiko Selent, Harald Sang, Otmar Reitz, Mario Wurm, Rene Wittchen, Frank Hofmann, Martin Schneidmüller , Harry Krampetz, Michael Wurm, Lothar Seng, Andre Merz, Michael Emmerich, Christian Lückert, Stefan Wengorsch und Dieter Queckbörner

Schiedsrichter der Partie waren Rene Wittchen und Michael Emmerich

Die TSG Nieder-Ohmen konnte das seit Herbst 2013 in Nieder-Ohmen ansässige griechische Restaurant als neuen Werbepartner generieren. Familie Zachari wirbt nunmehr im vereinseigenen Kurier, der jeweils zu Heimspielen der 1. und 2. Fußballmannschaft ausgegeben wird sowie mit einer großen Bandentafel auf dem Sportgelände. Auch unterstützt Koch Pascal mit seiner Familie die beiden Mannschaften vom Spielfeldrand aus.

Die TSG bedankt sich an dieser Stelle herzlich für die treue Unterstützung. „Beiträge wie diese tragen wesentlich zum erfolgreichen Vereinsbestehen bei. Dafür sind wir sehr dankbar“, so der erste Vorsitzende, Thorsten Stein.

Taverna Helios