Gegen die A-H von Ober-Ohmen begann die SG recht Offensiv. Es wurden einige Torchancen herausgespielt ohne jedoch ein Tor zu erzielen. Die SG schnürte den Gegner regelrecht in der eigenen Hälfte fest, so dass dieser praktisch keine Torchance in der 1. Hälfte hatte. Dies änderte sich nach der Halbzeitpause als die SG bei eigenem Anstoß den Ball vertändelte und der Gast mit schnellen Pässen nach vorne kam, ein schwerer Fehler von Harald Sang ermöglichte Markus Kratz alleine aufs Tor zu laufen und das entscheidende Tor zu erzielen. Die SG versuchte nun den Ausgleich zu erzielen doch Ober-Ohmen verteidigte geschickt oder die Heimmannschaft spielte zu umständlich. Am Ende stand eine weitere Niederlage auf Seiten der SG, die zwar stark gespielt hatte doch leider kein Tor erzielte.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Heiko Selent, Harald Sang, Mario Wurm, Jürgen Waldner, Thorsten Mohr, Dirk Lindemann, Harald Krieger, Thorsten Schröder, Christian Lückert, Harry Krampetz, Lothar Seng, Rene Wittchen, Michael Emmerich, Fabian Stroh und Thorsten Wagner

Schiedsrichter der Partie war Jörg Reichel