Mücke-Pokal in Flensungen

In der Vorrunde traf die SG zuerst auf Ober-Ohmen/ Ruppertenrod. Durch einen herrlichen Flugkopfball von Frank Witzmann gewann man das Spiel mit 1:0. Im 2. Spiel ging es gegen den Vorjahressieger aus Groß-Eichen/ Sellnrod. Durch eine gute Defensiv-Arbeit erkämpfte sich die SG ein 0:0. Weil Ober-Ohmen/ Ruppertenrod sein Spiel gewann war die SG somit Gruppensieger und man spielte im Halbfinale gegen Bernsfeld/ Weitershain. Nachdem Coach Jörg Löchel die Mannschaft eingestellt und motiviert hatte, ging man das Halbfinale ruhig und konzentriert an. Schon in der ersten Hälfte führte die SG mit 4:0. In der zweiten Hälfte beschränkte man sich nur noch auf das nötigste und sparte die Kräfte für das Finale, dennoch erzielte die SG weitere 2 Treffer zum 6:0 Endstand. Torschützen waren 2x Heiko Selent, 2x Frank Witzmann, Harry Krampetz und Rene Wittchen. Im Finale spielte die SG erneut gegen Ober-Ohmen/ Ruppertenrod. Coach Jörg Löchel veränderte ein wenig die Aufstellung und die SG begann erneut konzentriert. Ein Foul an Heiko Selent im Strafraum brachte einen Elfmeter. Harald Sang scheiterte zunächst am Torwart doch im Nachschuss erzielte er das 1:0. Kurz darauf gab es wieder einen Foulelfmeter allerdings gegen die SG. Jens Maurer aber entschärfte den Versuch und die SG ging mit 1:0 in die Halbzeit. Nach der Pause erhöhte Ober-Ohmen/ Ruppertenrod den Druck doch die SG verteidigte mit Glück und Geschick. Als nach einer Ecke von Frank Witzmann Dirk Lindemann zum 2:0 einköpfte war das Spiel gelaufen. Ober-Ohmen/ Ruppertenrod kam nur noch in der Schlussminute durch einen Freistoß auf 2:1 heran.

Somit ist die SG Nieder-Ohmen/Stangenrod Mücke-Pokal Sieger 2014 der Alten Herren!!

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

alte herren_mueckepokal 2014

Alte Herren – Mückepokalsieger 2014

Frank Witzmann, Lothar Seng, Michael Emmerich, Harald Sang, Otmar Reitz, Stefan Wengorsch, Jürgen Waldner, Harry Krampetz, Dirk Lindemann, Jens Maurer, Heiko Selent, Rene Wittchen und als Coach Jörg Löchel