Spielbericht AH SG Nieder-Ohmen/Stangenrod
4.Spiel der SG in Gonterskirchen
Leider hatte der Gegner erneut nicht genügend Spieler, so dass die SG mit einem Spieler der Heimmannschaft aushelfen musste. Vielen Dank an den Kameraden Fabian Stroh. Die Alten Herren aus Gonterskirchen stellte die SG von Anfang an vor Probleme. Mit einer starken Offensive kam die SG nicht zurecht. Schon nach kurzer Zeit das 1:0 für die Heimmannschaft. Nach einem geklärten Eckball fiel der Ball dem Gegner direkt vor die Füße und der aus rund 25 Meter den Ball unter die Latte knallte, leider sah Torwart Heiko Selent beim Klärungsversuch nicht ganz glücklich aus. Der Gegner machte weiter Druck indem er schon früh die SG im Spielaufbau störte. Mitte der ersten Hälfte dann das 2:0. Ein Fehler im Spielaufbau und der Gegner kam an der Strafraumgrenze frei zum Abschluss. Aber auch die SG hatte gute Chancen ein Tor zu erzielen, so schoss Michael Magel knapp am Tor vorbei und Otmar Reitz hatte Pech das sein Kopfball auf der Linie geklärt wurde. In der 2. Halbzeit neutralisierten sich beide Teams. Das Spiel fand nun mehr und mehr im Mittelfeld statt ohne dass es zu gefährlichen Situationen kam. Es war geprägt durch Fehlpässe und Stockfehler, was wohl dem steinharten Platz zuzuschreiben war. Kurz vor Ende der Anschlusstreffer. Daniel Schwarzkopp mit einer schönen Flanke von der rechten Seite und Lothar Seng mit dem Kopf entgegen der Laufrichtung des Torwarts ins lange Eck. Leider war der Treffer zu spät um vielleicht noch den Ausgleich zu erzielen und somit blieb es beim 2:1 für Gonterskirchen. Insgesamt war es kein guter Auftritt der SG.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Harald Sang, Frank Witzmann, Torsten Mohr, Rene Wittchen, Heiko Selent, Lothar Seng, Fabian Stroh, Otmar Reitz, Mario Wurm, Gunter Ernst, Christian Lückert, Jan Bernhard, Daniel Schwarzkopp, Michael Magel und Michael Emmerich