Spielbericht AH SG Nieder-Ohmen/Stangenrod
Stadt-Pokal in Grünberg
In der Vorrunde traf die SG zuerst auf Beltershain. Harry Krampetz erzielte das 1:0 für die SG. Nach einem Foul an Heiko Selent hatte Harald Sang die Chance auf 2:0 zu erhöhen, schoss aber den Neunmeter am Tor vorbei. Und so blieb es beim 1:0 aus Sicht der SG. Im 2. Spiel ging es gegen Mücke-Merlau/Weickartshain. Nach einer schönen Kombination war es Jürgen Waldner der den 1:0 Siegtreffer erzielte. Im Finale stand man nun Queckborn/Saasen/Göbelnrod gegenüber. Otmar Reitz brachte die 1:0 Führung. Aber in der Nachspielzeit gelang Queckborn/Saasen/Göbelnrod der 1:1 Ausgleichstreffer. Im Neunmeterschießen trafen Harald Sang, Otmar Reitz, Stefan Wengorsch und Daniel Schwarzkopp. Da Jens Maurer einen Schuss parieren konnte lag es an Jürgen Waldner das Spiel zu beenden. Doch leider versagtem ihn die Nerven und er schoss den Ball über das Tor. Nun ging es 1:1 weiter. Rene Wittchen verwandelte und Jens Maurer hielt einen Neunmeter. Nun lag es an Lothar Seng den entscheidenden Treffer zu erzielen. Eiskalt und mit all seiner Erfahrung verwandelte er seinen Versuch und die SG Nieder-Ohmen/Stangenrod ist Stadtpokal-Grünberg Sieger 2015.
Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Tobias Geist, Otmar Reitz, Jürgen Waldner, Harald Sang, Daniel Schwarzkopp, Stefan Wengorsch, Torsten Mohr, Heiko Selent, Lothar Seng, Jens Maurer, Rene Wittchen, Harry Krampetz, und als Coach Jörg Löchel

Stadtpokal